Limetten zubereiten

Limetten aufgeschnitten

Limetten kannst du roh zubereiten und verwenden. Wie du sie in der Küche verarbeiten kannst, erfährst du hier.

Warum sollte ich Limetten heiß abwaschen?

Beim Anbau von Limetten werden Pestizide und Fungizide angewendet, um Schädlinge fernzuhalten. Diese Stoffe sollen natürlich nicht in deinen Körper gelangen. Daher solltest du die Zitrusfrüchte unbedingt 20 – 30 Sekunden mit heißem Wasser abwaschen bevor du sie verwendest.

Außerdem nehmen viele Menschen beim Einkaufen die Früchte in die Hand um sie zu überprüfen. Auch daher ist es wichtig, dass du die Limetten gründlich abwäscht. Mit kaltem Wasser lassen sich diese Stoffe nicht rückstandslos abwaschen.

Tipp: Das Gleiche gilt für Zitronen.

Ist die Schale von Limetten essbar?

Du kannst die Schale von Limetten mitverwenden. Wichtig beim Verwenden der Schale ist, dass du sie sehr gründlich abwäscht. Am besten ist es, wenn du nur Bio Früchte verwendest, um sicher zu sein, dass keine Schadstoffe in dein Essen gelangen. Außerdem solltest du unbedingt darauf achten, dass auf dem Schild der Limetten „unbehandelt“ oder „Schale essbar“ steht. Bei unseren Rezepten haben wir auch darauf verwiesen, dass es sicherer ist Bio Früchte zu verwenden.

Limetten geschnitten

Wie verwende ich die Schale von Limetten?

In der Schale von Limetten sind viele sogenannte Flavonoide enthalten. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die antioxidativ wirken beziehungsweise freie Radikale im Körper abfangen, bevor sie die Körperzellen schädigen können.

Die Schale von Limetten hat ebenso wie der Saft einen intensiven Geschmack. Du kannst sie verwenden, indem du sie abreibst und zu deinen Gerichten hinzufügst.
Achte dabei darauf nicht den weißen Teil der Schale zu nehmen, dieser schmeckt bitter.

Limetten schneiden

Wie schneide ich Limetten?

Grundsätzlich gibt es dafür viele Optionen. Am besten eignen sich Scheiben oder dreieckige Stücke.

Falls du mal nur ein wenig Saft benötigst, kannst du auch einfach ein kleines Loch durch die Schale bohren. Dann kannst du etwas Saft auspressen und die Limette noch lagern. So trocknet sie nicht so schnell aus. Lange solltest du sie so aber nicht mehr aufbewahren.

(Visited 5.184 times, 2 visits today)